• Umfragen

  • Welcher Fußball Fan bist du?
    FC Bayern
    Borussia Dortmund
    Schalke 04
    Bayer 04
    VfL Wolfsburg
    Borussia M'gladbach
    Mainz 05
    FC Augsburg
    Hertha BSC
    1899 Hoffenheim
    Eintracht Frankfurt
    RB Leipzig
    SV Werder
    1. FC Köln
    SC Freiburg
    Hamburger SV
    SV Darmstadt 98
    FC Ingolstadt 04
    Andere
    Ich mag kein Fußball
    Archiv   Ergebnis
    Keine Kommentare
  • Website empfehlen

  • Status

  • Besucher
    Heute:
    451
    Gestern:
    550
    Gesamt:
    1.486.536
  • Benutzer & Gäste
    2 Benutzer registriert, davon online: 92 Gäste
Biathlon Infos » Ruhpolding - Platz Vier der Deutschen Frauen in der Staffel !
Biathlon Infos

Ruhpolding - Platz Vier der Deutschen Frauen in der Staffel !
09.01.2013 - 19:40 von Pixel2013




Knapp zehn Monate nach ihrem WM-Sieg in Ruhpolding sind die deutschen Biathletinnen zum Auftakt des diesjährigen Heim-Weltcups an selber Stelle knapp am Podest vorbeigelaufen. Nach 4x6 km landete das Quartett des Deutschen Skiverbandes (DSV) mit Nadine Horchler (Willingen/3 Nachlader), Miriam Gössner (Garmisch/1), Tina Bachmann (Schmiedeberg/3) und Andrea Henkel (Großbreitenbach/2) auf dem vierten Platz und hatte im Ziel 1:55,4 Minuten Rückstand.

Unter den Augen von Rekordweltmeisterin Magdalena Neuner, die erstmals nach ihrem Rücktritt als Zuschauerin an der Strecke stand, siegte das starke Team aus Norwegen in 1:08:13,2 Stunden (4 Nachlader) vor Russland (1/54,7 Sekunden Rückstand) und Tschechien (7/1:51,8).

Vor 11.000 Fans wurden den Weltmeisterinnen zu viele Patzer am Schießstand zum Verhängnis. Zwar vermied das Team im Vergleich zum letzten Rennen in Oberhof den Gang in die Strafrunde, neun Nachlader waren zum Beginn der Biathlon-Festwoche in den Chiemgauer Alpen insgesamt jedoch zu viel für den Sprung aufs "Stockerl".

Fortgesetzt wird der Weltcup am Donnerstag (18.15 Uhr/ARD) mit dem Staffelrennen der Männer. Dort will das DSV-Quartett, das nach der Rückkehr von Andreas Birnbacher wieder in Bestbesetzung antritt, den ersten Sieg seit knapp zwei Jahren einfahren. "Wir wollen gewinnen, das ist das Ziel", sagte Herrentrainer Fritz Fischer.




Quelle: biathlon-news
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Biathlon Infos » Kathrin Hitzer feiert Comeback !
Biathlon Infos

Kathrin Hitzer feiert Comeback !
09.01.2013 - 18:16 von Pixel2013



© 2006, Kathrin-Hitzer.de

Wie jetzt am Rande des Biathlon-Weltcup’s in Ruhpolding bekannt wurde, wird Kathrin Lang (ehemals Hitzer) nach gut einem Jahr Baby-Pause ihr Comeback im Weltcup feiern.

Die Ruhpoldingerin startete zum letzten Mal im Dezember 2011 beim Weltcup in Hochfilzen, wo sie auch offiziell bekannt gab, dass Sie und Ihr Freund Toni Lang, Nachwuchs erwarten. Im Juni des vergangenen Jahres fand die Hochzeit statt und im August 2012 kam Töchterchen Lenia zur Welt.

Nach Rücksprache mit den Trainern wird Kathrin Lang am Freitag beim Sprint an den Start gehen. Lang war bisher nur beim Deutschland-Pokal sowie beim Abschiedsrennen von Magdalena Neuner beim „Biathlon auf Schalke“ am Start. Ein Einsatz in der Staffel wurde von den deutschen Damentrainern Ricco Gross und Gerald Hönig indes noch nicht in Betracht gezogen.




Quelle: biathlon-news
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Biathlon Infos » Biathlon Ruhpolding 2013 Eröffnungsfeuerwerk !
Biathlon Infos

Biathlon Ruhpolding 2013 Eröffnungsfeuerwerk !
09.01.2013 - 14:46 von Pixel2013


Große Eröffnungsfeier in Ruhpolding Große Eröffnungsfeier mit gigantischem Feuerwerk und Einmarsch der Nationen - anschließend Party im Championspark !







Zur Bildergalerie: Biathlon Ruhpolding Weltcup 2013

Viel Spaß beim Anschauen !


Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Biathlon Infos » Oberhof - Start-Ziel-Sieg für Russen Dmitry Malyshko !
Biathlon Infos

Oberhof - Start-Ziel-Sieg für Russen Dmitry Malyshko !
06.01.2013 - 17:22 von Pixel2013




Was für eine Vorstellung! Kein einziges Mal strauchelte der Russe Dmitry Malyshko in der heutigen Männer-Verfolgung in Oberhof. Alle zwanzig Schuss gingen sicher ins Schwarze, auch auf der Strecke ließ er nichts anbrennen und sicherte sich nach dem Sieg in der Staffel und dem Sprintsieg nun zum dritten Mal den oberste Podestplatz in Oberhof. „Ich bin einfach gut in Form und habe mich super gefühlt. Das war ein einzigartiges Wochenende für mich“, so der überglückliche Russe.

Hinter Malyshko entbrannte auf der Schlussrunde ein harter Kampf zwischen dem Tschechen Ondrej Moravec und dem Russen Evgeny Garanichev, den Letzterer schließlich für sich entschied. Hinter Moravec, der sich von Rang elf vorgearbeitet hatte, reihten sich Emil Hegle Svendsen und der starke Schweizer Benjamin Weger ein.

Für die deutschen Männer reichte es heute leider nicht zum Sprung unter die Top Ten. Die beste Leistung zeigte am heutigen Tag Erik Lesser, der sich mit zwei Strafrunden auf Platz dreizehn einreihte. Simon Schempp kam mit vier Strafrunden auf Platz 26, Arnd Peiffer kam mit sieben Strafrunden nicht über Rang 29 hinaus. Nachdem er nach dem zweiten Schießen noch aussichtsreich gelegen hatte, sorgten fünf Fehler im dritten Anschlag dafür, dass er mit einem Platz im Mittelfeld Vorlieb nehmen musste. Nicht nur Peiffer, auch ein anderer Routinier war nicht zufrieden mit seiner Leistung: Ole Einar Bjoerndalen war zu früh ins Rennen gestartet und landete so mit vier Strafrunden und 30 zusätzlichen Strafsekunden auf Platz 15.

Johannes Kühn auf Rang 53 rundete das deutsche Mannschaftsergebnis ab, Florian Graf konnte aufgrund seiner gestrigen Disqualifikation nicht in der Verfolgung antreten.


Quelle: biathlon-news
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Biathlon Infos » Oberhof - Olga Zaitseva sichert sich Verfolgungssieg !
Biathlon Infos

Oberhof - Olga Zaitseva sichert sich Verfolgungssieg !
06.01.2013 - 13:51 von Pixel2013




Im abschließenden Frauenwettkampf in Oberhof, der Verfolgung der Frauen, verpassten die beiden deutschen Favoriten Miriam Gössner und Andrea Henkel bei windigen Schießbedingungen heute das Podest. Der Sieg ging an die Russin Olga Zaitseva, die sich mit einem nervenstarken letzten Schießen die vorderste Position sicherte. Dahinter trumpfte die starke Tschechin Veronika Vitkova auf, die sich mit nur einem Fehler von Platz 16 nach vorn gekämpft hatte Rang drei ging an Valj Semerenko, die sich um elf Plätze auf Rang drei verbesserte.

Beste Deutsche wurde Andrea Henkel auf Rang sieben, die nach dem zweiten Schießen sogar noch in Führung gelegen hatte. Im dritten Anschlag dann musste sie mit zwei Strafrunden (insgesamt vier) die Führung an Zaitseva abtreten. "Keine Ahnung, vielleicht war es die Aufregung. Aber ich habe ganz schön gezittert, das war natürlich schade", so Henkel über das Schießen. Eine weitere Strafrunde im letzten Anschlag versperrte ihr dann sogar den Sprung aufs Podest. Mit Rang sieben zeigte die Thüringerin auf ihrer Heimstrecke dennoch erneut eine gute Leistung, vor allem in Anbetracht der Erkältung, mit der sie seit Anfang der Woche zu kämpfen hat.

Kämpfen musste auch Miriam Gössner, und zwar mit dem Wind: Beim ersten Anschlag reagierte die gestrige Sprintsiegerin nicht genug und traf so keine einzige Scheibe: "Das ist mir auch schon lang nicht mehr passiert, aber ich hab wohl den Wind falsch eingeschätzt..." Mit insgesamt zehn Strafrunden - insgesamt 1,5km extra - schaffte sie es dank einer erneut guten Laufleistung dennoch auf Rang zehn. Auch die Sprintzweite Tora Berger schaffte aufgrund von sieben Strafrunden nicht den Sprung aufs Podest, sie wurde Vierte.

Nadine Horchler zeigte mit drei Strafrunden ein solides Ergebnis und platzierte sich auf Rang 21, Franziska Hildebrand wurde 29.



Quelle: biathlon-news
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Biathlon Infos » Oberhof - Russen bärenstark in Sprint !
Biathlon Infos

Oberhof - Russen bärenstark in Sprint !
05.01.2013 - 19:14 von Pixel2013




Dmitry Malyshko heißt der Sieger des heutigen Sprints der Herren in Oberhof. Der 25-jährige Russe holte damit seinen ersten Weltcupsieg überhaupt. Dahinter platzierte sich mit Evgeniy Garanichev ein weiterer Russe – mit Evgeny Ustyugov auf Rang fünf und Alexey Volkov auf sechs präsentierten die Russen damit ein geschlossen gutes Mannschaftsergebnis. Einziger Wehmutstropfen: Emil Hegle Svendsen und Alexis Boeuf. Mit je einer bzw. null Strafrunden schoben sich der Norweger und der Franzose zwischen
die russische Einheit auf die Ränge drei und vier.

„Das war mit einem Fehler ein ganz solides Rennen und ich habe gezeigt, dass ich wieder vorn mitlaufen kann", kommentierte Arnd Peiffer sein Rennen. Als Zwölfter platzierte er sich nicht nur in den Top Ten, sondern zeigte auch das beste deutsche Ergebnis. Erfreulich auch die Leistungen des Österreichers Julian Eberhard und des Schweizers Benjamin Weger, die sich auf den Rängen acht und neun einfanden.

Hinter Peiffer zeigten die deutschen Herren eine geschlossene Leistung im Mittelfeld: Erik Lesser (3 Fehler), Simon Schempp (3) und Florian Graf (2) kamen auf den Rängen 28-30 ein, Johannes Kühn wurde 49.




Quelle: biathlon-news
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Biathlon Infos » Oberhof - Sieg für Miriam Gössner !
Biathlon Infos

Oberhof - Sieg für Miriam Gössner !
05.01.2013 - 15:56 von Pixel2013




Eine freudestrahlende Siegerin, die genau so im neuen Jahr anfängt, wie sie das letzte beendet hat: Bärenstark! Nach ihrem ersten Weltcupsieg im Dezember in Pokljuka legte Miriam Gössner im ersten Einzelrennen des Jahrs 2013 nach und sicherte sich vor heimischen Publikum den Sieg im Sprintrennen in Oberhof. „Das ist wirklich ein unglaubliches Gefühl, mit diesem Publikum. Da ist mir auch das Wetter total egal. Es hat einfach Spaß gemacht, das Rennen hier und ich bin einfach überglücklich!"

Das konnte sie auch sein: Zwei Strafrunden musste sie bei erneut äußerst nebligen Bedingungen in Kauf nehmen, ihre unglaubliche Laufstärke sicherte Gössner dennoch einmal mehr den Sieg – und das denkbar knappe zwei Sekunden vor der ebenfalls laufstarken Tora Berger,
die sogar fehlerfrei durch ihr Rennen gekommen war.

Dahinter platzierte sich mit Andrea Henkel einmal mehr die Lokalmatadorin, die sich in Oberhof mit einem fehlerfreien Schießen gewohnt stark präsentierte, und das trotz eines grippalen Effekts Anfang der Woche: „Ich freu mich wirklich, dass ich alles richtig gemacht habe mit dem Start heute. Ich bin das Rennen auch extra nicht ganz so aggressiv angegangen und es hat super Spaß gemacht!" Auch Nadine Horchler sorgte für ein Lächeln auf den Gesichtern der Zehntausend Fans: Rang neun und damit das beste Weltcupergebnis!

Franziska Hildebrand auf Rang 42 und Tina Bachmann auf 64 komplettierten das deutsche Mannschaftsergebnis.



Quelle: biathlon-news
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Biathlon Infos » Oberhof - Deutsche Herren laufen auf Rang drei !
Biathlon Infos

Oberhof - Deutsche Herren laufen auf Rang drei !
04.01.2013 - 19:11 von Pixel2013




Die Männer taten es den Frauen gleich: Rang drei vor heimischen Publikum beim heutigen Staffelwettbewerb in Oberhof. In der Besetzung Simon Schempp, Erik Lesser, Arnd Peiffer und Florian Graf sicherte sich das Quartett den Podiumsplatz hinter den siegreichen Russen (Alexey Volkov, Evgeniy Garanichev, Anton Shipulin und Dmitry Malyshko) und den zweitplatzierten Norwegern (Henrik L'Abee-Lund, Ole Einar Bjoerndalen,
Erlend Bjoentegaard, Emil Hegle Svendsen).

Beim ersten Schießen hatten vor allem die schnellen Schützen den Vorteil: Schnell durchkommen hieß: Sicherer durchkommen, frischte doch der Wind während der Schießprüfung ordentlich auf. Neun Staffeln mussten in die Strafrunde abbiegen, unter ihnen auch Deutschlands Startläufer Simon Schempp. Vorn setzte sich mit Norwegen und der Ukraine ein Duo an die Spitze. Norwegens Startläufer Henrik L’Abee-Lund bog schließlich zweimal in die Strafrunde ein, während vorn die Ukrainer mit Serhiy Seminov weiter in Führung lagen. Schempp blieb im Stehendanschlag schließlich fehlerfrei und arbeitete sich weiter nach vorn. Mit 28,3 Sekunden Rückstand übergab er auf Rang fünf liegend an Erik Lesser. „Ich weiß selbst gar nicht, wo die Schüsse hingegangen sind“, zeigte sich Schempp nach seinem Rennen etwas ratlos.

Erik Lesser indes zeigte Stärke am Schießstand und arbeitete sich mit einem fehlerfreien Schießen wieder näher an den nach dem dritten Schießen führenden Ole Einar Bjoerndalen heran. Bereits als Dritter schickte er nach einer weiteren fehlerfreien Schießeinlage Arnd Peiffer auf die nächste Runde.

Mit einem geschickten Nachjustieren des Gewehrs und drei nötigen Nachladern vermied Peiffer bei seinem ersten Schießen die Strafrunde, fiel jedoch vorerst mit 46,3 Sekunden auf Rang fünf hinter den weiterhin führenden Norwegern zurück. Nach dem zweiten Schießen jedoch war Peiffer wieder auf Rang zwei vorgerutscht, nur noch wenige Sekunden Rückstand gab er Schlussläufer Florian Graf schließlich mit auf dessen Runde. Mit einer guten Laufleistung und einem sensationellen letzten Schießen war Graf plötzlich ganz vorn dabei: Norwegens Schlussläufer Emil Hegle Svendsen hatte alle drei Nachlader gebraucht und das Rennen wieder spannend gemacht: Zwischen dem nun führenden Dmitry Malyshko, Svendsen und Graf lagen nur 16,8 Sekunden.

Obwohl alle drei bis zum Ende kämpften, blieb es am Ende bei eben jener Konstellation: Russland vor Norwegen, dahinter die deutsche Staffel. Rang vier ging an die Ukraine vor den begeisterten US-Amerikanern.




Quelle: biathlon-news
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Biathlon Infos » Oberhof - Deutsche Frauen auf drei in der Staffel !
Biathlon Infos

Oberhof - Deutsche Frauen auf drei in der Staffel !
03.01.2013 - 19:14 von Pixel2013




Verregnet und neblig war es heute zum Auftakt des Biathlon-Weltcups in Oberhof. Doch das deutsche Team ließ sich davon nicht beirren und lief trotz zweier Strafrunden mit Rang drei noch auf das Podest. Der Sieg am heutigen Abend ging jedoch in Besetzung von Juliya Dzhyma, Valj Semerenko, Olena Pidrushna und Vita Semerenko an die Ukraine. Dahinter sicherte sich Frankreich (Marie Laure Brunet, Anais Bescond, Sophie Boilley und Marie Dorin Habert) vor 17.500 Zuschauern den zweiten Platz.

Tina Bachmann als deutsche Startläuferin zeigte trotz eines Sturzes auf den nassen Strecken von Oberhof eine gute Leistung: Fehlerfrei am Schießstand übergab sie hinter den Tschechinnen und Polinnen als Dritte auf Miriam Gössner. Diese zeigte ihre gewohnt gute Laufstärke und arbeitete bis zu ihrem zweiten Schießen einen Vorsprung von über einer halben Minute heraus. Dann jedoch zeigte sie am Schießstand Nerven: Drei Nachlader – und dennoch blieben zwei Scheiben stehen. „Ich hab durchs Diopter geschaut und einfach nichts gesehen. Da probiert man nur noch, möglichst irgendetwas Schwarzes zu treffen“, erklärte Gössner die Fehler. Den Rückstand von 26 Sekunden verringerte die starke Läuferin auf ihrer Schlussrunde erneut auf nur 10,8 Sekunden. In Führung blieb weiterhin die Staffel aus Polen.

Mit je nur einem Nachlader blieb auch Deutschlands dritte Läuferin, Franziska Hildebrand, weiterhin vorn dran und übergab gemeinsam mit Frankreich auf die Schlussläuferin. Vorn lag derzeit die Ukraine in Führung, mit 43 Sekunden Vorsprung. So sah es auch nach dem vorletzten Schießen aus: Vorn die Ukraine mit einem komfortablen Vorsprung, dahinter Frankreich und Deutschland. Im dritten Schießen machte Schlussläuferin Nadine Horchler schließlich trotz des Drucks den Podestplatz perfekt: Rang drei für Deutschland, hinter der Ukraine und Frankreich. Weit abgeschlagen reihte sich Norwegen auf Rang vier ein.





Quelle: biathlon-news
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Pixel2013 Infos » Silvester Ruhpolding 2012 - 2013 !
Pixel2013 Infos

Silvester Ruhpolding 2012 - 2013 !
02.01.2013 - 14:47 von Pixel2013


Ich wünsche allen ein gesundes neues jahr !





Zur Bildergalerie: Silvester Ruhpolding 2012 - 2013

Viel Spaß beim Anschauen !


Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Ruhpoldinger Infos » Eine Weihnachtslegende prägt den 4. Advent !
Ruhpoldinger Infos

Eine Weihnachtslegende prägt den 4. Advent !
23.12.2012 - 08:31 von Pixel2013











Thomas Mack führt die "Heilige Nacht " im Hotel "Zur Post" auf - 23.12.2012, Beginn 20 Uhr
Es weihnachtet sehr in Ruhpolding. All überall auf den Tannspitzen sieht man goldene Lichtlein sitzen.
Am kommenden Sonntag darf auch die vierte und letzte Kerze auf dem Adventskranz angezündet werden. Das Fest der Liebe steht also buchstäblich vor der Tür. Und, je näher das Weihnachtsfest rückt, desto mehr kommt man den Geschichten in Berührung, die von der Geburt des Heilands handeln. Zu den schönsten bayerischen Weihnachtsgeschichten zählt sicherlich die "Heilige Nacht " von Ludwig Thoma,
der 1921 in seiner geliebten Heimat Rottach am Tegernsee verstarb.
Thoma hat durch sein Wirken eine zeitlos überdauernde Geschichte geschaffen, die noch heute zelebriert wird.
Im Dezember 1992, also genau vor 20 Jahren, führte Thomas Mack (auch) in Ruhpolding zum ersten Mal die "Heilige Nacht " von Ludwig Thomas auf. Damals noch gelesen und mit einer extra Musikantengruppe. Seit dieser Zeit hat sich die Performance weiterentwickelt, immer mehr szenisch frei vorgetragen und mit eigener Musik zu den Versen von Thoma. Fast jährlich gab es am 23.12. - also einen Tag vor dem Hl Abend - eine Aufführung in Ruhpolding. Das Stück wirkt einfach am besten, je dichter es am Weihnachtsabend aufgeführt wird. Es liegt also nahe, nach ein paar Jahren Auszeit die Heilige Nacht erneut am 23. Dezember als kleines Jubiläum aufzuführen und zwar im Hotel "Zur Post", Beginn 20 Uhr. Freuen Sie sich auf die "Heilige Nacht ", eine Weihnachtslegende, gespielt, erzählt und gesungen von Thomas Mack.


Zur Bildergalerie: Heilige Nacht im Hotel zur Post Ruhpolding 2012

Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Biathlon Infos » Biathlon-Weltcup 2013 - Sperrung der Bundesstraße B 305 !
Biathlon Infos

Biathlon-Weltcup 2013 - Sperrung der Bundesstraße B 305 !
23.12.2012 - 08:10 von Pixel2013





Sperrung der Bundesstraße B 305 (Alpenstraße) zwischen Ruhpolding und Reit im Winkl
Die Bundesstraße wird von 09.01.2013 bis 12.01.2013 von 17.00 h bis 18.15 h und am 13.01.2013 von 12.00 h bis 13.00 h gesperrt.
Von dem Verbot sind Taxen, Omnibusse und Lkws über 7,5 Tonnen ausgenommen.
Die Zufahrt nach Seegatterl von Reit im Winkl aus ist uneingeschränkt möglich.
Hinweis für Besucher des Biathlon-Weltcups:
An den Veranstaltungstagen werden von Ruhpolding aus folgende Buslinien (Pendelverkehr) eingerichtet:
--- ab Bahnhof Ruhpolding ---
--- ab Parkplatz Speedwaystadion ---
Der Bustransfer beginnt am 09.01.2012 bis 12.01.2013 um 12.00 h und endet um 22.00 h. Am 13.01.2013 beginnt der Shuttle um 8.00 h und endet um 20.00 h.
Zusätzlich erfolgt ein kostenloser Bustransfer an den Trainingstagen (Abfahrt nur am Bahnhof).
Am 07.01.2013 und 08.01.2013 von 12.00 h bis 17.00 h.
Die Benutzung der Busse ist kostenlos.


Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Pixel2013 Infos » RTC Traunstein - Jahresabschlussfeier mit Fahrerehrung !
Pixel2013 Infos

RTC Traunstein - Jahresabschlussfeier mit Fahrerehrung !
25.11.2012 - 15:00 von Pixel2013


Servus Leute,
hier ein paar Bilder zu der Jahresabschlussfeier des RTC Traunstein mit Fahrerehrung !
War ein toller Abent, danke !












Zur Bildergalerie: RTC Traunstein 24. November 2012

Viel Spaß beim Anschauen !


Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (8): < zurück 4 5 (6) 7 8 weiter > Pixel2013 Community - Newsarchiv
Copyright - 2009-2022 by pixel2013-online.de