Pixel2013 Infos » Pixel2013 - My life - Chiemgau Cross Cup 2013 in Ruhpolding !
Pixel2013 Infos

Pixel2013 - My life - Chiemgau Cross Cup 2013 in Ruhpolding !
18.07.2013 - 16:14 von Pixel2013



Mein neues Lied,
Pixel2013 - My life!!!
Bilder vom Chiemgau Cross Cup 2013 in Ruhpolding



schöne Grüße,
Pixel2013

Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Ruhpoldinger Infos » Ruhpoldinger Straßenlauf 2013 !
Ruhpoldinger Infos

Ruhpoldinger Straßenlauf 2013 !
31.05.2013 - 17:38 von Pixel2013


Trotz starken Regenfalls zeigen Läufer Top-Leistungen!









Zur Bildergalerie: Ruhpoldinger Straßenlauf 2013

Am Freitag, dem 10.05.2013 fand in Ruhpolding erneut der Ruhpoldinger Straßenlauf statt. Leider war uns in diesem Jahr der Herrgott nicht gnädig und so regnete es den ganzen Tag bei sehr kalten Temperaturen. Dennoch ließen sich die Läufer nicht abschrecken und ein Großteil der gemeldeten Athleten erschien, um den neuen Modus des Straßenlaufes auszuprobieren. Nachdem in den letzten Jahren der Verfolgerstart über die 10km nicht angenommen wurde, überlegten sich die Verantwortlichen des SV Ruhpolding eine hoffentlich ansprechendere Variante. Es gibt in Zukunft das Motto der Meile, wobei die Schüler über eine halbe Meile starten und für die Erwachsenen bietet sich die Bayerische Meile über 7,2km und die Rauschberg Meile (= Englische Meile) über 1,6 km. Nachdem die Strecken nun auch kompakter mit viel Gegenlaufstrecken sind, treffen sich die Läufer häufiger, die Zuschauer sehen die Athleten öfter und mit den verschiedenen Sprecherpunkten wird für alle Beteiligten die Veranstaltung mit Sicherheit attraktiver.
So konnte bei den Schülerinnen Lena Koch vom SV Ruhpolding mit der Tagesbestzeit über die halbe Meile glänzen. In nur 3:02,4 Minuten verwies sie Benjamin Dötterl von der SG Scheffau-Schellenberg mit 3:03,3 Minuten und Bernhard Schmid mit 3:13,1 Minuten auf die weiteren Plätze des Gesamteinlaufes. Tolle Zeiten liefen zudem Leni Uhrmann (SC Ruhpolding), Franziska Scheglmann (SV Ruhpolding), Elena Bischof (TSV Bergen); Celin Wittig (Förderverein Leichtathletik-Turnen Ruhpolding), Maximilian Patz (SC Inzell), Tobias Christofori (SV Ruhpolding), Marco Kecht (SC Ruhpolding) und Quirin Wolf (SC Ruhpolding), die jeweils in toller Manier ihre Altersklasse gewinnen konnten.
Sehr erfreulich war auch wieder die Teilnahme des HPZ. Hier meldete Ernst Bresina eine große Mannschaft für die verschiedenen Strecken, was zeigt, welche tolle Arbeit mit den Jugendlichen hier in Ruhpolding gemacht wird. Voller Begeisterung und Euphorie standen die Teilnehmer an der Startlinie und noch größer war die Begeisterung bei der Siegerehrung.
So bleibt zu hoffen, dass viele Teilnehmer der diesjährigen "Ruhpoldinger Meile" auch im nächsten Jahr wieder unserem Aufruf folgen werden, sodass wir bald zu den größten Läufen in unserer Region zählen. Vielleicht hat dann auch der Wettergott mit uns wieder ein Einsehen und lässt die Sonne strahlen.


Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Pixel2013 Infos » Maibaum aufstellen in Siegsdorf - 1. Mai 2013 !
Pixel2013 Infos

Maibaum aufstellen in Siegsdorf - 1. Mai 2013 !
03.05.2013 - 08:10 von Pixel2013



Alte Post Maibaum aufstellen in Siegsdorf 1. Mai 2013.
Hier ein paar Bilder.












Zur Bildergalerie: Siegsdorf Maibaum 1. Mai 2013

Viel Spaß beim Anschauen !


Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Ruhpoldinger Infos » Ergebnisse Skijöring 2013 des MSC Ruhpolding !
Ruhpoldinger Infos

Ergebnisse Skijöring 2013 des MSC Ruhpolding !
01.03.2013 - 13:07 von Pixel2013













Klasse MX 1:

1. Wanka Markus / Brandner Toni (MSC Ramsau), 2. Kötzinger Georg / Wasensteiner Lorenz (MSC Ruhpolding, 3. Lederbauer Stefan / Fegg Florian (EMC Bischofswiesen), 4. Maltan Bernhard / Stöckl Michael (MSC Ramsau), 5. Wegscheider Andreas / Reichenberger Anton (MSC Ramsau), 6. Sturm Georg / Mader Peter (MCE Thumberg), 7. Irlacher Felix / Eder Christian (MCE Thumberg), 8. Strauß Stefan / Birnbacher Anton (MCE Thumberg), 9. Senoner Richard / Kecht Andreas (MSC Ruhpolding), 10. Kalsperger Sepp / Haslauer Thomas

Klasse MX 2:

1. Massury Andreas / Hopf Gottfried (Fahrer / Skifahrer), 2. Inhofer Tobias / Scharrer Johannes, 3. Grassl Andreas / Pfnür Andreas, 4. Brandner Anton / Brander Johannes, 5. Kozlirsch Michael / Wasensteiner Lorenz, 6. Zörner Andreas / Gschoßmann Max, 7. Wegscheider Andreas / Reichenberger Anton, 8. Haßberger Philip / Haßberger Stefan

Klasse MX 3:

1. Massury Andreas / Hopf Gottfried, 2. Irlacher Felix / Eder Christian, 3. Wegscheider Andreas / Reichenberger Anton, 4. Kötzinger Georg / Wasensteiner Lorenz, 5. Rieder Stefan / Hackl Andreas, 6. Wanka Markus / Wanka Toni, 7. Inhofer Tobias / Scharrer Johannes, 8. Maltan Bernhard / Pfnür Andreas, 9. Brandner Anton / Brandner Johannes, 10. Aschauer Josef / Hackl Andreas, 11. Haßlberger Philip / Haßberger Stefan

Klasse 2:
1. Resch Stefan / Stöckl Michael / Wendl Wasti, 2. Freimoser Jochen / Freimoser Tobi




Zur Bildergalerie: Skijöring in Ruhpolding 2013

Viel Spaß beim Anschauen !

Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Ruhpoldinger Infos » Snow Speed Hill Race am Unternberg !
Ruhpoldinger Infos

Snow Speed Hill Race am Unternberg !
22.02.2013 - 16:08 von Pixel2013


1. Snow-Speed-Hill-Race am Unternberg
Am Samstag, den 9. Februar veranstaltete der MSC Ruhpolding ein Snow-Speed-Hill-Race am Unternberg. Unter Pistenchef Tobi Veitinger und MSC-Vorstand Jochen Freimoser wurde die FIS-Abfahrt am Unternberg mit Kunst- und Naturschnee für die 40 Motorrad- und 5 Quad-Fahrer bestens präpariert.



Auf der 400 Meter langen Strecke wurden 4 Vorläufe je 5 Fahrer gefahren, die teilweise sehr spektakulär waren.
Durch ein spezielles Punktesystem kamen alle Teilnehmer oft genug zum Fahren. 3 Halbfinalläufe und 2 Hoffnungsläufe ergaben dann ein spannendes Finale. Den Abschlusslauf bestritten dann die 2 besten Motorrad- und die zwei besten Quad-Fahrer. Nach mehr als 3 Stunden war das 1. Ruhpoldinger Snow-Speed-Hill-Race zu Ende. Und Teilnehmer und Besucher waren sich einig, daß so eine tolle Veranstaltung auch im nächsten Jahr wieder stattfinden sollte. Der MSC Ruhpolding bedankt sich bei der Gemeinde Ruhpolding für die Genehmigung dieser Veranstaltung, bei den Anwohnern und beim Betreiber der Unterberglifte und bei den fleissigen Helfern, ohne die diese Veranstaltung nicht möglich gewesen wäre.



Die Ergebnisse:
Klasse 1: 1. Josef Zehrer.

Klasse 2 offen:
1. Heribert Gschirr, 2. Georg Sturm, 3. Martin Grünwald, 4. Konrad Zehrer, 5. Helwig Falch, 6. Josef Zehrer, 7. Michael Kozlirsch, 8. Tom Dandl, 9. Felix Irlacher.

Klasse 3 - Quads:
1. Andreas Dziobeck, 2. Markus Jäger, 3. Andreas Schwarz, 4. Georg Pfund, 5. Sebastian Müller.

Zur Bildergalerie: Snow-Hill-Race 2013




Quelle: wittich.de
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Biathlon Infos » Miriam Gössner - Bei Nordischer Ski WM am Start !
Biathlon Infos

Miriam Gössner - Bei Nordischer Ski WM am Start !
03.02.2013 - 15:40 von Pixel2013




Die 22jährige Garmischer Biathletin Miriam Gössner soll nach Auskunft von Langlauf-Bundestrainer Frank Ullrich das deutsche Langlaufteam der Damen bei der Nordischen Ski-WM im italienischen Val di Fiemme unterstützen. „Die Planungen sehen so aus, daß Miriam Gössner sowohl in der Damenstaffel als auch im Einzelrennen über 10 Kilometer in der freien Technik an den Start gehen wird. Dies ist alles so mit DSV-Sportdirektor Thomas Pfüller abgesprochen.“, so der ehemalige Biathlon-Herrentrainer und jetzige Langlauf-Bundestrainer Frank Ullrich am Rande des Weltcups der Langläufer im russischen Sotchi.

Deutschland’s zur Zeit beste Biathletin bereitet sich aktuell in Oberhof auf die in der kommenden Woche beginnenden Biathlon-Weltmeisterschaften im tschechischen Nove Mesto vor. Dannach soll die Garmischerin nach Italien reisen und dort versuchen, Edelmetall zu gewinnen.

Gössner hatte in den vergangenen Wochen immer wieder den Wunsch geäußert, nach ihren beiden erfolgreichen Abstechern im Jahre 2009 bei der WM und 2010 bei den Olympischen Winterspielen von Vancouver, wo sie jeweils eine Silbermedaille in der Staffel gewinnen konnte, bei den Langläufern auszuhelfen. Auch ihr dritter Ausflug zu den Spezialistinnen soll für Gössner am liebsten wieder mit dem Gewinn einer Medaillen – egal welcher Farbe – enden.




Quelle: biathlon-news
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Biathlon Infos » Spezialtraining für Andi Birnbacher angesagt !
Biathlon Infos

Spezialtraining für Andi Birnbacher angesagt !
31.01.2013 - 20:09 von Pixel2013




Der 31-jährige DSV-Biathlet Andreas Birnbacher bereitet sich auf die bevorstehende WM im tschechischen Nove Mesto mit einem speziellem Training vor. Er kämpft noch mit seiner Form, doch alle sind zuversichtlich, dass er es schaffen wird. So auch Bundestrainer Uwe Müßiggang. Wegen eines Magen-Darm-Infekts musste Müßiggangs Schützling auf die Rennen im Südtiroler Biathlon-Mekka Antholz verzichten.



Auch beim Heim-Weltcup in Oberhof musste Birnbacher passen. Apropos Oberhof: Hier trainiert derzeit die deutsche Mannschaft in einem Trainingslager. Birnbacher hingegen in seiner Heimat Bayern. Um seine aktuelle Form zu überprüfen, wird der Schlechinger bei den britischen Biathlon-Meisterschaften in Ruhpolding in einem Staffelrennen an den Start gehen.

„In den kommenden Tagen werde ich das Trainingspensum nochmals erhöhen und dann spürt man gleich, wie fit man ist. Wir werden wettkampfspezifisch trainineren und dann werden wir sehen,
in welche Richtung es geht.“, so Birnbacher.

Am kommenden Montag wird das schwarz-rot-goldene Team in die Tschechische Republik reisen. In etwas mehr als einer Woche beginnt die WM mit der Mixedstaffel.




Quelle: biathlon-news
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Biathlon Infos » Antholz - Platz Eins der Deutschen Frauen in der Staffel !
Biathlon Infos

Antholz - Platz Eins der Deutschen Frauen in der Staffel !
20.01.2013 - 12:05 von Pixel2013




Die deutsche Frauenstaffel hat beim Biathlon-Weltcup in Antholz den ersten Sieg des Winters gefeiert. Bei der WM-Generalprobe in Italien setzte sich das Quartett des Deutschen Skiverbandes (DSV) mit Franziska Hildebrand (Clausthal-Zellerfeld/2 Nachlader), Miriam Gössner (Garmisch/4), Nadine Horchler (Willingen/0) und Andrea Henkel (Großbreitenbach/4) nach 4x6 km durch.



Die Plätze zwei und drei gingen an Russland (9 Nachlader/17,4 Sekunden Rückstand) und Frankreich (4/40,9). Für das DSV-Team, das in knapp drei Wochen als Titelverteidiger zur WM nach Nove Mesto/Tschechien (7. bis 17. Februar) reist, war es nach Rang drei in Oberhof die zweite Podestplatzierung der Saison.



Quelle: biathlon-news
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Biathlon Infos » Antholz - Anton Shipulin gewinnt Verfolgungsrennen !
Biathlon Infos

Antholz - Anton Shipulin gewinnt Verfolgungsrennen !
19.01.2013 - 16:22 von Pixel2013




Den Triumph über die 12,5 Kilometer lange Verfolgungs-Strecke im Südtiroler Antholz sicherte sich der Russe Anton Shipulin in einer Zeit von 31:24,2 Minuten. Er gewann auf diese Weise das zweite Rennen innerhalb 24 Stunden, gewann er ja auch im Sprint. In der Verfolgung distanzierte er mit einem relativ großen Vorsprung von 22,6 Sekunden den Slowenen Jakov Fak, der Sieger in Hochfilzen war. Das Podium komplettierte der Österreicher Daniel Mesotitsch mit einem Rückstand von 25,8 Sekunden.

Für Mesotitsch war dieses Ergebnis ein gutes Resultat, zumal er im Laufe der Saison in den IBU-Cup (vergleichbar mit Europacup im Ski Alpin, Anm. d. Red.) zurückversetzt wurde und im Südtiroler Biathlon-Mekka den Routinier Christoph Sumann ersetzte. Vierter wurde der Gesamtweltcupführende Martin Fourcade (+38,5) aus Frankreich vor dem Norweger Emil Hegle Svendsen (+40,4). Interessant ist der Fakt, das von allen Startern lediglich der Ukrainer Serguei Sednev als Achter am Schießstand fehlerfrei blieb. Dominik Landertinger kam als zweitbester Österreicher auf den sehr guten siebten Platz.

Der Südtiroler Lukas Hofer kam mit einem Rückstand von 1.17,2 Minuten auf Rang 13. Dominik Windisch erreichte vor heimischer Kulisse Platz 20, direkt hinter dem drittbesten Österreicher Fritz Pinter. Der vierte ÖSV-Starter Julian Eberhard wurde 24. Als bester Schweizer klassierte sich Mario Dobler auf Rang 26.

Florian Graf und Erik Lesser, beide für Deutschland am Start, enttäuschten und kamen über die Ränge 28 und 35 hinaus. Lesser schoss sechs Mal daneben und machte es fast Miri Gössner nach. Die anderen Deutschen waren noch schlechter dran. Trauriger Höhepunkt war der letzte Platz von Arnd Peiffer, der neun Mal danebenballerte und bei den ersten fünf Schüssen gar nichts traf.




Quelle: biathlon-news
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Biathlon Infos » Antholz - Anton Shipulin gewinnt Sprint !
Biathlon Infos

Antholz - Anton Shipulin gewinnt Sprint !
19.01.2013 - 15:52 von Pixel2013




Mit einem fehlerfreien Schießen hat sich am zweiten Wettkampftag in Antholz der Russe Anton Shipulin den Sieg im Sprint der Herren gesichert. Mit nur 12,8 Sekunden Rückstand ordnete sich der Norweger Emil Hegle Svendsen auf Rang zwei ein. Jakov Fak bestätigte einmal mehr seine konstant gute Form. Der Slowene erreichte mit 20,4 Sekunden Rückstand auf den Sieger Platz drei, sehr zum Leidwesen des ganz vorn gestarteten Deutschen Andi Birnbacher, der damit mit nur 0,7 Sekunden Unterschied zu Fak das Podium knapp verpasste. Birnbacher war ebenso wie Shipulin als einziger in den Top Sechs fehlerfrei geblieben.

Mit Rang fünf durch Evgeniy Garanichev bestätigten die russischen Herren erneut die in Richtung WM ansteigende Form, die seit Beginn des neuen Jahres durch etliche Top-Plätze untermauert wird. Ebenfalls Grund zum Jubeln hatte Team Österreich mit Daniel Mesotitsch und Fritz Pinter auf den Rängen acht und neun.

Zweitbester Deutscher wurde Florian Graf auf Platz 13, auch Simon Schempp kam mit Rang zwanzig noch ins vordere Feld. Erik Lesser platzierte sich mit einem Schießfehler auf Rang 28, Johannes Kühn wurde mit zwei Fehlern 46, Arnd Peiffer kam indes mit ebenfalls zwei Fehlern nicht über Rang 57 hinaus.



Quelle: biathlon-news
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Biathlon Infos » Antholz - Tora Berger gewinnt Verfolgungsrennen !
Biathlon Infos

Antholz - Tora Berger gewinnt Verfolgungsrennen !
19.01.2013 - 15:29 von Pixel2013




Tora Berger aus Norwegen hat bei herrlichem Postkartenwetter das Verfolgungsrennen der Damen im Südtiroler Biathlon-Mekka Antholz mit einer Gesamtzeit für 31:21,8 Minuten für sich entschieden. Sie verwies die Russin Olena Pidruschna (+18,9) und die Finnin Kaisa Mäkäräinen (+25,4) auf die Plätze zwei und drei. Letztere vergab mit vier Fehlschüssen wohl eine weitaus bessere Platzierung und vielleicht den möglichen Sieg.



Hinter der Russin Olga Wiluchyna (+29,6) bestätigte die junge DSV-Athletin Nadine Horchler ihre ausgezeichnete und aufsteigende Form und beendete das Rennen auf Platz fünf (+32,7). Anna Kristina Flatland (+51,7) klassierte sich als zweitbeste Norwegerin auf Rang sechs, noch vor der Französin Sophie Boilly (+56,2) und der Slowenin Teja Gregorin (+58,9). Synnoeve Solemdal komplettierte das hervorragende norwegische Mannschaftsergebnis. Sie wurde Neunte und kam vor der Weißrussin Darja Domratschewa ins Ziel, die sechs Mal daneben schoss.

Die anderen deutschen Frauen waren auch recht gut unterwegs. So kamen Andrea Henkel, Franziska Hildebrand und Maren Hammerschmidt auf die Ränge 12, 19 und 34. Die derzeit beste DSV-Athletin, Miri Gössner, musste leider zuschauen. Mit insgesamt sieben Fehlern erreichte sie in der gestrigen Sprintentscheidung lediglich Platz 62. An ein Startrecht bei der Verfolgung war daher nicht im Traum zu denken.



Quelle: biathlon-news
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Biathlon Infos » Ruhpolding - Rang 15 für Arnd Peiffer in Sprint !
Biathlon Infos

Ruhpolding - Rang 15 für Arnd Peiffer in Sprint !
12.01.2013 - 19:39 von Pixel2013




Die deutschen Biathleten sind beim Heim-Weltcup in Ruhpolding auch im Sprint am Podest vorbeigelaufen. Zwei Tage nach dem vierten Platz in der Staffel landete der frühere Sprintweltmeister Arnd Peiffer mit einem Schießfehler als bester DSV-Skijäger auf dem 15. Platz. Der 25-Jährige aus Clausthal-Zellerfeld hatte im Ziel 56,4 Sekunden Rückstand auf den fehlerfreien Sieger Martin Fourcade aus Frankreich, der seinen 16. Weltcupsieg feierte. Zweiter über die 10 km wurde der Russe Jewgeni Ustjugow (0 Fehler/16,4 Sekunden Rückstand) vor seinem Landsmann Andrei Makowejew (0/33,0).

Vor 14.500 Zuschauern in der Chiemgau Arena zeigten auch Simon Schempp (Uhingen/0) als 16. und Erik Lesser (Frankenhain/0) auf Rang 17 ansprechende Leistungen. Andreas Birnbacher (Schleching/1) verpasste in seinem ersten Einzelrennen nach einer kurzen Krankheitspause die Top 20.




Quelle: biathlon-news
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Biathlon Infos » Ruhpolding - Sieg für Miriam Gössner in Sprint !
Biathlon Infos

Ruhpolding - Sieg für Miriam Gössner in Sprint !
11.01.2013 - 19:45 von Pixel2013




Miriam Gössner hat beim Biathlon-Heimspiel in Ruhpolding im Sprint nach einer erneuten Galavorstellung den dritten Weltcupsieg ihrer Karriere gefeiert. Die 22-Jährige aus Garmisch setzte sich auf den WM-Strecken des Vorjahres nach 7,5 km durch und feierte mit nur einem Schießfehler ihren zweiten Sprinterfolg in Serie. Platz zwei ging an Darja Domratschewa (Weißrussland) vor Kaisa Mäkäräinen (Finnland). Andrea Henkel landete als zweitbeste DSV-Skijägerin auf Rang vier und verpasste das Podium um nur 8,3 Sekunden.



"Ich glaube, es war ein ganz gutes Rennen. Am Schießstand bin ich mit einem Fehler wirklich zufrieden. Während des Rennens konnte ich gar nicht richtig einschätzen, wie es gelaufen ist, aber jetzt bin ich glücklich", sagte Gössner, die sich vier Wochen vor der WM im tschechischen Nove Mesto mit dem zweiten Triumph innerhalb einer Woche endgültig in die Favoritenrolle über 7,5 km katapultierte.

Auch Doppel-Olympiasiegerin Andrea Henkel präsentierte sich in starker Form. Im Ziel hatte die achtmalige Weltmeisterin aus Thüringen 25,8 Sekunden Rückstand auf Gössner. "Ich freue mich, dass ich diese Geschwindikeit laufen konnte. Ich hoffe, dass es so weitergeht", sagte Henkel. Drittbeste Deutsche wurde Franziska Hildebrand auf Platz 21. Nadine Horchler reihte sich auf 35 ein, drei Plätze vor Tina Bachmann. Kathrin Lang meldete sich nach ihrer Babypause auf Platz 67 zurück.





Quelle: biathlon-news
Keine Kommentare News empfehlen Druckbare Version nach oben
Seiten (7): < zurück 2 3 (4) 5 6 weiter > Pixel2013 Community - Newsarchiv
Copyright - 2009-2018 by pixel2013-online.de